Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Welches Videoprogramm für Mac ist empfehlenswert?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2011 - 03:22

Hallo,

welches Videoprogramm nutzten die Mac User hier um Videos zu schneiden?

Mit dabei ist dieses iMovie in wiefern taugt das schon was?

Konnte es mir aus zeitlichen Gründen noch nicht genau anschauen.
  • jibjabst gefällt das

#2 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2011 - 05:44

kommt darauf was du machen willst. das mit geliferte iMovie reicht für den Hausgebrauch aus.

ansonsten gibt es da Final Cut Pro, Final Cut Express oder Adobe Premier bzw. die light Version davon.

was du eventuell zum logen brauchst, wenn die Cam Formate erzeugt die Probleme machen, ist MPEG Streamclip. das tool ist kostenlos und extrem empfehlenswert.

gruß daniel
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#3 Basti

Basti

    Team Slalomplace.com

  • Members
  • 223 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2011 - 08:34

Nutze inzwischen Premiere Pro. Zickt nicht so rum wie Final Cut, wenn's um's importieren der Datei Formate geht.

Bearbeitet von Basti, 21 Mai 2011 - 08:40 .


#4 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2011 - 09:06

... importieren der Datei Formate ...

stimmt, dafür ja MPEG Streamclip
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#5 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2011 - 10:14

Wie sieht das kostenmässig aus.... was kosten die Programme so?

Final Cut hatte ich bei Gravis gesehen für 198,- aber nicht die Pro Version.

#6 Basti

Basti

    Team Slalomplace.com

  • Members
  • 223 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 05:04

stimmt, dafür ja MPEG Streamclip


Nur hab ich kein Bock ständig zu konvertieren... viele und große Dateien... wie ätzend.
Und außerdem war es letztens so, dass nicht einmal mpeg Streamclip die .mts Dateien geschluckt hat?! In Premerie habe ich die ohne Probs importiert, in Echtzeit bearbeitet, geschnitten, ohne ständig nach jedem Bearbeitungsschritt zu rendern, wie bspw. in Final Cut [außer Apple Intermediate Codec (AIC)]. :(


"HDV, AVCHD (MTS/M2TS) files produced by HDV or AVCHD camcorder like Panasonic, Sony, Canon Etc are not the preferred formats by FCE, iMovie, FCP, etc. Even you will have problem for transferring and logging these HDV, AVCHD (MTS, M2TS) videos."

Der Workflow selbst ist ähnlich, nur die Codec Geschichte ist super busy.
Natürlich Schade, da ich für FCE 200 Buletten hingelegt habe und es für die Toilette ist. ;)

bb

Bearbeitet von Basti, 22 Mai 2011 - 05:08 .


#7 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 06:16

Naja, AVCHD nativ in Premerie is ja so ne sache, wenns am mac funktioniert freut mich das, werd ich mir dann auch mal wieder ansehen. hab aus dem PC lager über dieses Feature nicht wirklich gutes gehhört. übergänge u.s.w. sind da schon ein problem. AVCHD is aber auch sowas von scheiße.

gruß daniel
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#8 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 06:17

Wie sieht das kostenmässig aus.... was kosten die Programme so?

Final Cut hatte ich bei Gravis gesehen für 198,- aber nicht die Pro Version.


Die (E)xpress version reicht eigentlich aus.
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#9 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 06:24

Habe bisher auf Windows immer mit Premiere mit den .mts Dateien garbeitet.

Das klappt immer ganz gut.

#10 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 06:49

... Und außerdem war es letztens so, dass nicht einmal mpeg Streamclip die .mts Dateien geschluckt hat?!

ich meine das iMovie das kann. leider nicht ob auch die aktuelle version. wenn dann nicht aus reinen -mts-Dateien, sondern nur wenn die gesamte Verzeichnisstruktur der Kamera mitsamt zusätzlichen steuerdateien verfügbar ist, im normalfall durch direkten anschluss der cam.
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#11 tante.may

tante.may

    The Urban Style

  • Members
  • 1.787 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 06:51

Habe bisher auf Windows immer mit Premiere mit den .mts Dateien garbeitet.

Das klappt immer ganz gut.



dann bleib erstmal dabei, würde ich sagen. es sei denn du willst mal was anderes ausprobieren.
TheUrbanStyle
DSLR Video Forum

---
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
(Leonardo da Vinci, 1452-1519)

#12 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 07:35

Ja nur das Premiere nicht unbedingt günstig ist ;-)

#13 Basti

Basti

    Team Slalomplace.com

  • Members
  • 223 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 08:09

ich meine das iMovie das kann. leider nicht ob auch die aktuelle version. wenn dann nicht aus reinen -mts-Dateien, sondern nur wenn die gesamte Verzeichnisstruktur der Kamera mitsamt zusätzlichen steuerdateien verfügbar ist, im normalfall durch direkten anschluss der cam.



So sieht's aus. In meinem Fall hatte ich aber nur die .mts Dateien.
Und selbst wenn in dem Fall FCE die .mts Files schluckt, muss nach jedem Bearbeitungsschritt gerendert werden. Und das ist super Abschiss und auch der eigentliche Grund, weshalb ich mich gegen FCE entschieden habe.
Es sei denn, man arbeitet mit Apple Intermediate Codecs.

@Thomas: bevor du dir FCE kaufst, warte bis zum Sommer.

Ich werde mir auf jeden Fall 'ne Trial ziehen und testen.

http://www.macnotes....11-angekundigt/

bb

Bearbeitet von Basti, 22 Mai 2011 - 08:18 .


#14 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2011 - 08:10

Ich denke ich werde jetzt erstmal nen Test mit dem IMovie machen.

Vielleicht einfach nur ein kleines Testvideo und dann mal sehen was es für ein Programm wird. Aber schon ma danke für die Tipps.

#15 t

t

    Forum-Profi

  • Members
  • 2.898 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2014 - 04:38

IMovie ist echt ok wenn ich mal schnell ein kleines Video mache für größere Projekte bleibe ich bei Premiere.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0