Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Hilfe bei der Suche nach neuen Skates


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 04:25

Hey zusammen!

Ich will nach einigen Jahren wieder in die Inline Szene einsteigen und bin auf der Suche nach qualitativ guten Skates fuer unter $300/220 Euro. Ich leb in den USA.
Nach einigem Hin und Her auf google denke ich Freestyle/Slalom Skates waeren am besten fuer mich geeignet - ich liebe hohe Mobilitaet und Tricks bei denen immer mindestens einF uss af dem Boden bleibt. Also kein Skate Park, Half Pipe, Grinding etc. Nichts aggressives.

Hat jemand einen Rat fuer mich wenns um Hersteller und Model geht? Angeblich sind die Seba FR1 ja die typischen Slalom Skates, aber mir gefaellt der Look nicht wirklich und sie sehen auch etwas zu fett aus fuer meinen Geschmack. Ich bin weiblich, nur 1,67m gross und schlank und hab etwas Sorge dass mir die Skates selbst im Weg sein koennten...? Am liebsten haette ich was was von der Qualitaet und Funktion her gut fuer Freestyle/Slalom ist und gleichzeitig vom Look her schlanker und mit mehr detail als die ziemlich flach aussehenden Seba FR1.

Vielen Dank im Voraus...ich kanns echt kaum erwarten endlich wieder auf Skates zu stehen!!!

#2 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 05:38

Moin!

Sorry, aber der FR1 ist alles, nur kein Slalom-Skate ;)

Wenn es Seba sein soll, lieber nach High oder aktuell vielleicht Trix2 schauen, der Trix2 ist sogar etwas günstiger als der High glaub ich.

Wie das mit den genauen Preisen (Umrechnungskurs) ist weiß ich auch nicht, aber vielleicht mal hier schauen und die Händler fragen:

http://www.seba-usa.com

Sonst gibt's nicht mehr so viel, Powerslide S4 oder Evo noch, wobei letzterer nur bei Angeboten im Preisrahmen bleibt.

Oder nach Gebrauchten Ausschau halten...

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#3 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 06:30

Hey...danke fuer die Antwort.

Ich weiss nicht, warum hier jeder den Seba FR1 fuer Slalom empfiehlt. Wie gesagt ich kenn mich bis auf was ich mir angelesen hab nicht aus und fand der FR1 sieht mir jetzt nicht nach Slalom aus. Aber egal wo ich fag, der wird mir empfohlen :(

Evo faengt in den USA bei $500 an, S4 liegt bei knapp $300. Beim Seba High gibts so viele Modelle je nach Jahr - wuerdest du ein bestimmtes empfehlen oder macht es keinen wirklichen Unterschied? Die aelteren Modelle sind hier meist etwas guenstiger, das waere also evtl. ne Moeglichkeit...hier gibts das 2012 Modell fuer knappe $300, das waere so grad an der Schmerzgrenze ;) http://www.skaterspl.../seba-high-2012

Generell bin ich absolut nicht auf Seba festgelegt - ist nur die Marke die jeder in den Foren immer zu empfehlen scheint. Ich hatte bisher noch nie nen speziellen Slalom Skate und bin fuer jeden Vorschlag offen, solange es im Rahmen von $300 bleibt...momentan also maxima 200 Euro.

#4 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 06:45

Maximal 220 Euro, nicht 200...

#5 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 06:59

Ach so, hattest Du ja schon geschrieben mit 220 Euro, da wird es bei neuen Skates aber echt dünn mit der Auswahl...

Das Problem das ich mit FR und ähnlichen (Twister, Metropolis, Imperial, Fila NRK, ...) habe ist, daß sie meistens nicht sehr gut passen, weil die Hartschale an manchen Stellen zu weit ist und es nicht für alle Fußgrößen passende Schalen/Innenschuh-Kombinationen gibt. Sonst kann man damit natürlich besser Slalom fahren, als mit z.B. Softboots.

Aber ich würde eher nach Low-End-Modellen wie Seba GT oder GTX gucken als nach den FRs, da paßt das größenmäßig besser bzw. bei Skates ohne Innenschuh gibt es das Problem nicht ;)

Oder halt gebrauchte.

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#6 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 07:16

Das potentielle Problem mit der kompletten Hartschale hab ich mir auch schon gedacht. Meine Waden sind recht breit, meine Fuesse allerdings nicht und ich haette lieber nen Skate bei dem sich die Enge rund um den Fuss besser einstellen laesst. Also wo die Schnuersenkel nicht im Plastik der Hartschale stecken, sondern in was weicherem - keine Ahnung welche Art Material die da nehmen. Also beim Seba Trix 2 oder Seba High 2013 siehts z.B. so aus dass die Schnuersenkel in irgendeiner Art Stoff stecken und nicht in Plastik...?

#7 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 07:35

Nvm

Bearbeitet von enrooted, 03 Juli 2014 - 07:39 .


#8 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 07:36

Genau, beim High teilweise im Innen- aber auch Außenschuh, der aber oben weicher ist, beim Trix2 gibt es nur den Aussenschuh. Mit dem Trix habe ich genau deswegen paßformmäßig sehr gute Erfahrungen gemacht, der wird quasi nur dur die Schnürsenkel am Fuß gehalten. Müßte beim GTX aber auch so sein.

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#9 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2014 - 11:07

Ich mal wieder ;) Nach einigem Hin und Her und mehr nachlesen denke ich es laeuft entweder auf den Seba High oder Seba Trix 2 hinaus. Liegt etwas ueber meinem Budget, aber nach viel Lesen denke ich ich kauf lieber ein Paar gute Skates und aerger mich nicht saeter ;)

Welcher waere die besser Wahl, wenn ich das Folgende damit machen moechte:

- hauptsaechlich Freestyle/Slalom
- hin und wieder laengere Strecken (lies "angenehm zu tragen ueber laengeren Zeitraum")
- ab und zu kleinere Spruenge (lies "Bordsteinkantenhoehe")

#10 o

o

    Forum-Profi

  • Members
  • 1.542 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2014 - 04:22

Sorry, aber der FR1 ist alles, nur kein Slalom-Skate ;)


*räusper* ;-)

Der FR1 ist alles, nur kein High-End Slalom-Skate. ;-)
Es ist ein Allround Skate, mit dem sich auch ganz gut Slalom fahren lässt. Bin Jahre lang damit gefahren. Den Seba High Light kann ich als Slalom Skate + ein bisschen Strecke weiter empfehlen. Hängt auch immer davon ab, wieviel du ausgeben willst. ME muss es nicht immer ein High-End Skate wie der Igor oder Trix sein, gerade als Anfänger. Die Hardcore Evo von Powerslide sind auch Slalomskates und sind mE für Strecke unglaublich ungemütlich. :-)

Letztlich bringt aber der beste Skate nichts, wenn er nicht richtig passt. Schwierig wird's wenn deine Füße zwischen zwei Größen liegen. Dann ist die kleinere Schuhgröße zu empfehlen und dann werden die ersten Wochen skaten zur qual, bis die Dinger eingefahren sind. Deshalb lieber erstmal ein etwas gemütlicheres Modell nehmen.

Bearbeitet von o, 04 Juli 2014 - 04:25 .


#11 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2014 - 03:09

Ich mal wieder ;) Nach einigem Hin und Her und mehr nachlesen denke ich es laeuft entweder auf den Seba High oder Seba Trix 2 hinaus. Liegt etwas ueber meinem Budget, aber nach viel Lesen denke ich ich kauf lieber ein Paar gute Skates und aerger mich nicht saeter ;) Welcher waere die besser Wahl, wenn ich das Folgende damit machen moechte: - hauptsaechlich Freestyle/Slalom - hin und wieder laengere Strecken (lies "angenehm zu tragen ueber laengeren Zeitraum") - ab und zu kleinere Spruenge (lies "Bordsteinkantenhoehe")


Sind beide gut und geeignet, der große Unterschied neben der Innenschuhsache: Der Trix hat nicht diesen wie ich find extrem nervigen Schaft unter dem man die Schnürsenkel irgendwie festziehen können soll ;)

Worauf Du noch achten solltest: Je nach Schuhgröße/Fußlänge gleich (wenn möglich) eine längenmäßig passende Schiene dazubestellen, also nicht zusätzlich sondern gleich mit den Skates. Die 243er bzw. 80er-Rollen-Schiene paßt nur etwa zwischen Größe 40-45 gut zum Schuh, darunter lieber 231mm oder wenn nötig noch kürzer nehmen, aber auch nicht zu kurz. Ist auch immer persönlicher Geschmack, aber macht viel aus.

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#12 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2014 - 06:47

Wenn ich nur nen Skateshop in der gegend finden koennte, um beide mal anzuprobieren! Ich hhalt echt nicht viel davon rein online zu bestellen nachdem ich jahrelang nicht gefahren bin und besonders noch nie nen hochwertigen Skate besessen hab. Aber wies scheint gibts hier wirklich keinen Laden - Inline allgemein ist recht tot in der Gegend hier :(

Meine normale Schuhgroesse ist 39, ich wuerd also je nach Modell 39 oder kleiner bestellen - vor dem bestellen wuerd ich auch definitiv den Verkaeufer kontaktieren um sicher zu gehen dass ich die richtige Groesse kauf. Der High kommt automatisch mit 231mm Schiene bei Groesse 39 oder drunter...es scheint beim Trix ist das nicht so, der scheint immer mit 243mm Schiene zu kommen, egal welche Groesse. Kann und sollte ich also beim Trix die kuerzere Schiene extra bestellen und ebenso kleinere Raeder...ich kann natuerlich direkt mal anfragen ob die mir evtl. die 231mm Schiene und kleinere Raeder ANSTATT der originalen Teile verkaufen wuerden, das wuerds natuerlich leichter machen. Es sei denn beim Trix sind die Proportionen anders und die 243 Schiene hat ihren Grund...? Hach ja, es macht keinen Spass sich nicht wirklich aus zu kennen :( Immerhin krieg ich hier mit viel Hilfe Stueck fuer Stueck Antworten ;)

#13 o

o

    Forum-Profi

  • Members
  • 1.542 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2014 - 10:18

Die meißten Skateshops bieten eine kostenlose Konfiguration an. Sebas sind auch so modular, dass das problemlos möglich ist. Soviel ich weiß, kommen die Skates in Einzelteilen aus China und werden in Paris direkt bei Seba zusammengeschraubt.

Neben dem normalen High gibt's auch den High Light, der ebenfalls keinen Innenschuh hat. Das so als Hinweis am Rande, weil das scheinbar untergegangen ist. Da muss man unterscheiden. Anprobieren ist wirklich sinnvoll und wichtig. Hilfreich bei der Größenauswahl ist die Mondopoint Angabe. Dafür Füße ausmessen, metrische Angabe mit Größentabelle vergleichen und Schuhgröße auswählen. :-)

#14 enrooted

enrooted

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 30 August 2014 - 11:54

Nun ists schon ne ganze Weile her, seit ich im Forum unterwegs war - inzwischen hat sich einiges getan ;)

Ich darf nun nach wochenlangem Hin und Her mit verschiedenen Modellen und Groessen nun ein wunderschoenes Paar Seba Trix 2 in Groesse 38 mit roten Raedern und Schnuersenkeln mein Eigen nennen. Momentan bin ich auch wieder in Deutschland...wie lange ich bleibe wird sich noch rausstellen, aber das Wetter hier ist ja nun schon langsam herbstlich da hoff ich ich komm noch so viel raus zum skaten wie ichs gern haette >.< Auf jeden Fall bin ich mit den Skates super zufrieden - besonders wie schlank und leicht die sind...von meinen alten Rollerblades war ich was anderes gewoehnt ;) Und auch wenn ich jetzt erstmal ne ganze Zeit wieder ganz von vorn anfangen muss was meine Faehigkeiten betrifft, so machts doch dank toller Skates wesentlich mehr Spass mich da durch zu quaelen ;)

Nun muss ich hier nur noch Leute finden, die mit mir zusammen Slalom lernen wollen XP Aber das ist momentan ja eh noch Zukunftsmusik ;) Also, soweit so gut. Und ich lebe noch ;)

#15 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 30 August 2014 - 02:49

Na ist doch super! Ich hab die Trix2 neulich auch mal kurz probiert und die gefallen mir (als "langjährigen" Trix-Fahrer) überraschend gut. Zu dem Preis sind die echt ein guter Einstieg für was auch immer aber vor allem auch für Slalom denke ich.

Wenn Du Leute suchst, die gibt es fast überall, mußt halt sagen, wo Du Dich momentan grob aufhältst. :)

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0