Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Kaufberatung Freeskates/Slalom insbesondere igor


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 daniel2

daniel2

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 01 November 2014 - 11:01

Hallo liebe 4wheelfreestylers,

mein Name ist Daniel, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Köln. Für die Eiligen werde ich kurz die wichtigsten Fragen stellen, die ich hab. Die anderen können gerne noch den zweiten Abschnitt lesen.
1. Mein Fuß ist ca. 26,5 cm lang, vorne recht breit. Wäre der seba igor da geeignet und wenn ja in welcher Größe? Ich lese hier immer er solle recht groß ausfallen.
2. Bisher fahre ich eher recreational so Runden von 15-20 km öfters auch was kürzer. Wäre der igor da bequem oder ist er auf pure Kontrolle ausgelegt und sehr hart? Da ich in der Stadt unterwegs bin, mir wendige Skates Spaß machen (früher oft Streethockey gespielt) und ich Slalom auf jeden Fall mal probieren möchte kommt aber nichts mit Softboot 90mm infrage.
3. Die Banana Schiene müsste ich wohl tauschen. Der Ersatz (also nicht prerockered) kostet ja über 150 Euro. Gibt es hier öfter mal was gebrauchtes zu günstigeren Preisen?
4. Wie viel würdet ihr für den alten igor (2012) noch bezahlen?

Leider haben die Skates die ich bisher probiert habe immer irgendwelche Nachteile bei der Passform. Die Hartboots (fr1 fr2 metro twister) drücken mit der Schalenkante auf meinen Zeh, beim s4 drückt die Schale an der die oberste Ratsche angebracht ist (cuff?) auf meinen Knöchel. Das kann ich ja auch mit Einfahren nicht beheben. Eigentlich war ursprünglich so 250 Euro meine Obergrenze, aber ich möchte natürlich gerne einen Schuh haben der gut passt. Deshalb bin ich jetzt auch bereit mehr zu bezahlen. Falls es noch irgendwelche seltenen, günstigeren Schuhe gibt, die eventuell passen könnten, könnt ihr mir die auch gerne nennen.

Vielen Dank schon mal

Daniel

#2 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 01 November 2014 - 06:49

Tach!

In Köln hast Du ja an sich die Möglichkeit, die Skates anderer Leute auszuprobieren, und iGoRs sollten da auch dabeisein? Stichworte: Styleskaters, Abenteuerhalle Kalk, Rheinufer.

iGoRs müssen exakt passen, tun sie das nicht ist es eventuell eine schmerzhafte Erfahrung... Alternativen: TRIX, WFSC, KSJ und auch der TRIX2 ist eine Versuch wert, kein Carbon, aber sehr gut gepolstert und in der richtigen Größe trotzdem sehr guter Halt finde ich. Der TRIX2 ist auch nicht so teuer, "nur" 280 Euros wenn ichs richtig in Erinnerung habe.

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#3 daniel2

daniel2

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 01 November 2014 - 10:01

Hallo Jochen,

vielen dank für die schnelle Antwort und die guten Ratschläge. Ich denke, dass deine Stichworte mir weiterhelfen werden und werde mal Kontakt aufnehmen. Die Alternativen sehe ich mir auch an falls vorhanden. Kann ich mich denn generell ungefähr auf die Größentabelle von seba verlassen? Also Größe 41?

Daniel

#4 anya

anya

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 02 November 2014 - 10:08

Hi Daniel,


die Igors in Größe 41 müssten dir von der Größe her perfekt passen! Ich selber fahre auch Igors in 41, bei minimal kleineren Füßen. Der MP ist mit 27 angegeben und bis zu der Größe passen die auch. 40 wäre aber wahrscheinlich zu klein… Auf die Größentabelle von Seba kann man sich da sehr gut verlassen ;) Ob dir die Passform passt musst du ausprobieren.


Allgemein ist der Igor natürlich sehr eng. Das muss er aber auch sein. Er ist finde ich einer der direktesten Skates auf dem Markt und nicht umsonst ein Promodel im Slalom. Gleichzeitig ist er aber sehr stabil und damit ein guter Allrounder. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass es zum reinen Streetskaten gemütlichere und auch günstigere Modelle gibt. So zum Beispiel die Seba FRs am Besten mit dem Balance Liner. Die sind nicht ganz so eng und direkt, dafür aber bequemer mit einem gut gepolstertem Innenschuh in einer Hartschale. Oder auch der Seba High oder High Light. Wir bezeichnen die immer als "Hausschuhe", weil sie für die meisten so gemütlich sind. Im Vergleich zum Igor oder auch TRIX, WFSC, KSJ etc. bieten sie etwas weniger Halt, aber über diese Unterschiede macht es erst Sinn zu diskutieren, wenn man im Slalom Highleveltricks fährt. Sie sitzen auch sehr gut am Fuß und sind für Slalom und natürlich auch zum einfach so skaten alle sehr gut geeignet! Was du da für dich möchtest musst du selbst entscheiden.
Aber keine Angst, sobald der Igor eingefahren ist hält man es in ihm auch problemlos den ganzen Tag aus ;) Und was das Slalomskaten angeht hast du mit ihm den hochwertigsten Skate, der mit Sicherheit alles mitmacht und super stabil ist. Am Anfang ist er steinhart, aber wenn man viel fährt wird er langsam aber sicher weichgeknetet. Übrigens… die 2013 und 2014 Igor-Modelle sind wegen veränderten Materialien für die meisten etwas bequemer als die von 2012. Die muss man weniger lang einfahren^^
Preislich kommt es immer darauf an wie gut der Skate noch erhalten ist. Wenn er noch neuwertig ist, ist aber auch der 2012er natürlich sein volles Geld wert.


Die Alternativen TRIX, WFSC, KSJ usw. sind auch super direkte Skates und zählen neben dem Igor zu den Promodellen im Slalom, allerdings bieten sie weniger Schutz beim Springen, Sliden, … da sie keine Slideprotektoren und vorne keine Plastikspitze haben, sondern mit Stoff überzogen sind. Für Streethockey und Sliden würde ich die nicht unbedingt empfehlen...


Die Seba-Schienen gibt es natürlich auch flat, also ohne rockering. Wo auch immer du kaufst kannst du ja mal nachfragen ob du ein flat-Setup bekommen kannst. Die rockered Frames sind aber meistens mehr nachgefragt. Wenn du da eins hast kannst du auch schauen ob jemand mit dir tauscht. Welche Framelänge willst du denn nehmen? Ich vermute 243mm?


Grüße,
Anya

#5 daniel2

daniel2

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 04 November 2014 - 08:02

Hi Anya,

vielen Dank für diesen sehr ausführlichen Beitrag. Ich war sicherheitshalber bei einem Einlagenspezialisten, der meinte ich hätte ne klassische 42er Größe. Also 27er Länge. Zuhause am Türrahmen ist das Messen wohl nicht so genau. Die Hartschalenboots waren im Prinzip erste Wahl für mich, da Streetskaten das ist, was ich auf jeden Fall erstmal primär tun werde. Allerdings macht mein großér Zeh an der Oberkante immer Probleme. Weiche Schuhe kriegen bei mir auch gerne mal ein Loch an dieser Stelle. Ob ich allerdings einen Balance Liner hatte weiß ich nicht mehr. Auf den Igor kam ich, weil ich ihn für etwas mehr als 320 bekommen könnte. Da wird man natürlich nachdenklich. Aber es ist natürlich immer blöd, wenn man so tolles Equipment hat und das gar nicht mit dem Können übereinstimmt. Und der Schienentausch käme ja auch noch dazu. Oder kann man auch mit dem Original gut auf der Strasse unterwegs sein? Wohl eher nicht so, oder? Schiene wäre in der Tat ne 243. Bin noch was unsicher, ob ich nicht an meinen Bedürfnissen vorbei kaufen würde. Deswegen auch die Frage nach nem alternativen Boot, der vielleicht nicht so top und gerne auch unbekannt ist, aber meinen Vorstellungen eher gerecht wird.
Ansonsten wäre noch die Frage ob ich ein Mitglied der von Jochen genannten Gruppen hier im Forum direkt erreichen kann (zwecks Anprobe). Ich habe nämlich kein Facebook mehr und müsste mich sonst wieder anmelden (was auch ok wär)

Grüße

Daniel

#6 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 05 November 2014 - 04:28

Vielleicht mal hier probieren, auch wenn das nicht ganz aktuell zu sein scheint?

http://www.reingesta...le-cologne-2012

("Kontakt" ist woanders, aber das Foto oben auf dieser Seite gefällt mir so gut ;))

Einige davon sind aber auch hier im Forum, ich weiß nur nicht, wie aktiv.

Zu den Skates: Zu gut gibt es nicht wenn Du bereit bist den Preis zu zahlen und sie eben vor allem passen. Schiene mußt Du auch nicht tauschen, einfach in der Mitte kleinere Rollen einbauen :)

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#7 daniel2

daniel2

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 06 November 2014 - 03:55

Danke Jochen. Auch für die Ansage zur "zu guten" Qualtät. Dass ich die Schiene behalten könnte und dann beide Optionen hätte, macht die Sache natürlich noch interessanter. Die verlinkte Seite hatte ich dank deiner Empfehlungen schon gefunden, allerdings dachte ich, dass ich für den Kontakt facebook brauche. Aber ich werde einfach mal das Formular ausfüllen und sehen was passiert. Ich muss die Skates einfach wirklich mal in live vor mir haben und probieren. Schade, dass selbst die wenigen shops bei denen man mal anprobieren kann nicht alles da haben. Naja vielleicht komm ich ja mit der Seite weiter.

LG
Daniel

#8 RoadENtE

RoadENtE

    Freestyle Skaters Karlsruhe

  • Members
  • 291 Beiträge
  • LocationKarlsruhe

Geschrieben 23 Mrz 2015 - 07:35

ich wusste garnicht das man sich auch einen Igor basteln kann, habe das beim Ingravity Shop entdeckt.

Gut die Größeund Passform sollte man bei der Bestellung schon 100% ig wissen, aber schön das es möglich ist.

 und der Preis ist aber auch gut ;)

 

http://in-gravity.co...m-p-1-50-10137/



#9 Jochen

Jochen

    Forum-Profi

  • Members
  • 945 Beiträge

Geschrieben 24 Mrz 2015 - 07:56

Der Preis... ;)

Waren das nicht die, die Ramtin gewonnen hatte?

Jochen
Freestyle-Slalom in Bremen? Team Jochen!

#10 RoadENtE

RoadENtE

    Freestyle Skaters Karlsruhe

  • Members
  • 291 Beiträge
  • LocationKarlsruhe

Geschrieben 24 Mrz 2015 - 10:16

ja so in der Art, bis auf falsche Kombi der farben ;)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0