Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Größe Powerslide Metro / Imperial (+ evtl. Seba FR2)

fußlänge powerslide freeskate

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 nouveau_cologne

nouveau_cologne

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 11 April 2015 - 12:08

Hallo zusammen,

 

ich schaue mich gerade nach günstigeren Freeskates um, was eher in Richtung Trick-geeignete Allrounder geht. Rausgekommen bin ich beim PS Metro oder Imperial, evtl. auch beim Seba FR2.

 

Nachdem ich mir verschiedene Größentabellen angesehen habe, bin ich leider etwas ratlos. Meine Füße haben 265 und 270 mm, was für mich bei Powerslide eine 42 oder 43 ergeben würde. Zumindest wenn ich mich an die Größentabelle von PS halte. Die Tabelle von inliner-tests legt eher eine Numer größer nahe.

 

Allerdings haben mir die Leute von skatedistrict.de (die den Imperial Blue 2014 gerade für 99 Euro raushauen) erklärt, dass PS die Innenlänge der Shell angibt, und dass ich davon nochmal ein Stück Liner abziehen müsst, um dann bei der Länge der Einlegsohle des Liners anzukommen, die bei 43 nur noch 269 beträgt. Sie empfahlen mir daher 44.

 

Was ist eure Erfahrung mit den Metro und Imperial-Modellen: Wie fallen die aus, welche Größe sollte ich nehmen?

 

Und falls ich mich doch auf die Seba-Seite schlage und zum Beispiel den FR2 nehme: Welche Größe bräuchte ich da?

 

Vielen Dank!

 

Michael


  • RaymondBlob und JeffreyVek gefällt das

#2 Jackliner

Jackliner

    Benutzer

  • Members
  • 23 Beiträge

Geschrieben 11 April 2015 - 12:43

Hallo Michael aus Berlin? ;-)
Bezüglich den Seba kann ich dir folgendes sagen:
Meine Füße sind 272/275 lang und ich fahre die FR 1 in 43.
Nach gut eineinhalb Jahren wirken sie schon manchmal etwas weit weswegen ich für Slalom auf die GT umgestiegen bin.
Bei deiner Größe würde ich bei den seba die 42 probieren und nicht sofort aufgeben wenn sie etwas zu eng erscheinen sollten.
Weil bei 43 hättest du 9, bzw. 14mm Luft nach vorne und das ist zuviel.
Schöne grüße,
Jackliner

#3 roberto

roberto

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 82 Beiträge
  • LocationCH-Kloten und D-Stuttgart

Geschrieben 11 April 2015 - 02:07

Den Metro auch in 42.

#4 nouveau_cologne

nouveau_cologne

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12 April 2015 - 11:45

Prima, danke euch für eure Tipps.

 

Kann es dann sein, dass Skatedistrict einfach seine allgemeinen Größen-Hinweise gibt, und nicht drauf achtet, dass die Free- und Slalom-Leute ihre Skates deutlich knapper tragen?

 

Bei den Imperials würde ich mal mit 43 anfangen, und mich dann nach 42 runterarbeiten.



#5 Jackliner

Jackliner

    Benutzer

  • Members
  • 23 Beiträge

Geschrieben 12 April 2015 - 06:26

Das die Skates so eng gewählt werden ist ja kein muss.
Das wählen die meisten hier nur um ein gutes Handling zu bekommen. Der Skateshop ist auf der sicheren Seite wenn er leicht größere Skates verkauft. Dann beschwert sich kein Kunde und man tauscht im Zweifel weniger Skates um.
Aber auf lange Sicht sind große Skates nervig.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: fußlänge, powerslide, freeskate

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0